Westen

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Westen, der Ort des Sonnenuntergangs. Das Licht verschwindet, das Leben erlischt. Es ist Symbol des Todes und der Sünde. Daher sind die rom. und got. Kirchen geostet, d.h. der Gläubige betritt die Kirche im Westen (von der Sünde her) und tritt zum Altar hinzu (im Osten, das Heilige) und wird damit selbst geheiligt. Westwerk = Bollwerk gegen den Tod, gegen das Böse, gegen die Dämonen. Meist hat daher das Westwerk im 1. Stock eine Kapelle, die dem Erzengel Michael geweiht ist, dem Engel, der das Böse aus dem Himmel geworfen hat. So soll er auch alles Böse aus der Kirche hinauswerfen, damit die Gläubigen in ruhiger Andacht [[Gottesdienst] feiern können.