Tipps für Fotoapparat

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Um gute Fotos machen zu können, braucht man:

Eine gute Kamera

Auch wenn Sie schon eine Digitalkamera haben, so prüfen Sie, ob sie meinen Empfehlungen weitestgehend entsprechen, andernfalls kaufen Sie sich eine neue Digitalkamera.

Die rechte Ausrüstung

Die Kamera allein macht es nicht. Was ist, wenn der Akku leer oder der Speicherchip voll ist? Daher:

  • immer einen vollen Akku dabei haben
  • immer einen leeren Speicherchip dabei haben
  • die Kamera in einer Tasche vor Regen schützen können

Den fotografischen Blick

Den fotografischen Blick hat man oder man kann ihn lernen. Sehen Sie sich die Fotos von den Profis an. Achten Sie darauf,

* was und wie diese diese Aufnahme gemacht haben.
* Sehen Sie sich bewusst die Postkarten vor Ort an.

Photoshop und Co können vieles nacharbeiten, aber aus einem schlechten Bild kann dennoch kein gutes werden.

Zeit

Für wirklich gute Fotos braucht man Ruhe und Zeit. Gönnen Sie sich diese. Sie sparen sich die Zeit in der Nacharbeit der Fotos.


Vermeiden Sie die häufigsten gemachten Fehler beim Fotografieren:

Zu viele Fotos

Im Zeitalter der Digitalkameras neigen viele Menschen dazu, zu viele Fotos zu machen. "Die schlechten Bilder kann ich auf dem PC wieder löschen", sagen sie. Das stimmt, doch was bleibt übrig? Wenn nur viel Ramsch fotografiert wurde, dann kann nur Ramsch rauskommen. Daher: Fotografieren Sie bewusst das Objekt.

Zu wenig Fotos

Man ist zu Hause und sieht sich die Fotos an. Da stellt man fest: Da fehlt was! - Man hat es nicht fotografiert bzw. nicht aus eine bestimmten Perspektive. Sie können die Situationen nicht nachholen. Es ist vorbei. Daher: Fotografieren Sie alles, was Ihnen gefällt.

Verwackelt

Die Lichtverhältnisse sind nicht günstig oder Sie hatten es eilig. Sie nahmen die Kamera und drückten ab. In der kurzen Rückschau von 2 sec sehen Sie sich das Bild kurz an und sind zufrieden. Doch zu Hause auf dem PC stellen Sie fest, dass das Bild verwackelt ist. Die gute Qualität Ihrer Kamera machten Sie durch Ihre Handhabung zunichte. Daher: Fotografieren Sie in Ruhe.

Unscharf

Sie drückten schnell für einen Schnappschuss ab. Das Foto scheint in der 2 sec Rückschau gut zu sein. Der PC zeigt Ihnen, dass die Kamera keine Zeit hatte, richtig zu fokusieren oder auf das falsche Objekt fokusierte. Es ist eine Streitfrage, ob eine Kamera erst dann ein Bild machen soll, wenn Belichtung und Fokus richtig gemessen und eingestellt wurden. Damit kann jedoch die Situation schon vorbei sein. Lieber ein unscharfes Foto als keines? Die meisten Kamerahersteller vertreten leider diese Philosophie, ich nicht. Daher: Lassen Sie Ihrer Kamera ihre Zeit.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Fotografieren und hinterher beim Ansehen.