Souvigny

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search
Land: Frankreich
Region: Auvergne
Département: Allier
Koordinaten: 46.5351 N 3.1928 E
Höhe (m ü. NN): 224-357 m
Fläche (in km2): 44,35 km²
Einwohner: 2.000
Postleitzahl: 03210
Wikipedia (DE): Souvigny (DE)
Wikipedia: Souvigny
Website des Ortes: Ort Souvigny
(ohne "Datei:")


Geschichte

Das Kloster Souvigny ist eines der ersten fünf Töchter von Cluny. Zwei ihrer ersten großen Äbte wurden hier bestattet, der hl. Majolus (+904) und der hl. Odilo (+1048).

Kirchen

Abteikirche

Abteikirche (1064) wurde im Mittelschiff im 15. Jh. umgestaltet, die 4 Seitenschiffe aber, die in Höhe und Breite differieren, sind mit ihren skulptierten Kapitellen Teile der rom. Kirche. Im nördl. Seitenschiff befindet sich ein Fragment vom Sarkophag des hl. Majolus (12. Jh.) und im südl. Querhaus ein beachtenswerter Reliquienschrein (15. Jh.).

Sehenswürdigkeiten

Sonstige Infos

Heilige

Legenden

Pilger

Logistik

Refugios

Campingplätze

Supermärkte

Quellen und weitere Infos

Anmerkungen

Einzelnachweise

Literatur

Links