Saint-Côme-d’Olt

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search
Land: Frankreich
Region: Midi-Pyrénées
Département: Aveyron
Koordinaten: 44.5150 N 2.8150 E
Höhe (m ü. NN): 340-840 m
Fläche (in km2): 20,10 km²
Einwohner: 1.500
Postleitzahl: 12500
Wikipedia (DE): St-Côme-d’Olt (DE)
Wikipedia: St-Côme-d’Olt
Website des Ortes: Ort St-Côme-d’Olt
(ohne "Datei:")


Geschichte

Kirchen

Kirche

Kirche (15. Jh.) besitzt einen rom. Turm. An ihrem figurenbesetzten Portal sind die Schnitzereien der eiden Eingangstüren beachtenswert.

Sehenswürdigkeiten

Sonstige Infos

Heilige

Legenden

Pilger

1995: Kurz vor dem Ortsbeginn ist das Ursulinen-Kloster Convent de Malet. Die gastfreundlichen Nonnen lassen gerne Jakobspilger in ihrer Klosteranlage übernachten. Ihr alter Priester war als junger Kriegsgefangener in Breslau bei den Gaswerken.

Logistik

Refugios

Campingplätze

Supermärkte

Quellen und weitere Infos

Anmerkungen

Einzelnachweise

Literatur

Links