Rheintorturm

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Rheintorturm (um 1200) wurde vom Grafen von Rohrdorf errichtet. Eine schöne Kreuzigungsgruppe ziert als Bild den Bogen. 1540 war die Brücke so „bös und bresthaft“, dass sie durch einen Neubau ersetzt werden musste. Beiderseits wurde eine Zugbrücke installiert. 1429 wurde, an Stelle der alten am seichten Rand, in der Strommitte eine wirksame Mühle errichtet. 1585, 1675 und 1856 brannte die Brücke ab. Schließlich wurde die neue Brücke weiter flussaufwärts errichtet, woraufhin das Rheintor seine Aufgabe verlor. Einer Inschrift nach konnten 1548 die Bürger der Stadt den Brückenkopf erfolgreich gegen die Spanier halten.