OpenStreetMap: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SantiagoWiki.eu
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Arbeiten mit OSM)
K
 
Zeile 15: Zeile 15:
 
# GPS-Daten der Ziele sammeln <br>  Die zu besuchenden Ziele in eine Excel-Tabelle mit folgenden Angaben eintragen: Name des Ziels, Art des Ziels, GPS-Breitengrad, GPS-Längengrad
 
# GPS-Daten der Ziele sammeln <br>  Die zu besuchenden Ziele in eine Excel-Tabelle mit folgenden Angaben eintragen: Name des Ziels, Art des Ziels, GPS-Breitengrad, GPS-Längengrad
 
# Daten sortieren <br>  Die Reihenfolge festlegen, in der die einzelnen Ziele anzufahren sind. Dies kann man in der Reihenfolge der Einträge machen oder den Dateinamen eine "01" bis "99" bzw. eine "001" bis "999" voranstellen und dann die Einträge aufsteigend sortieren lassen. - Hilfreich ist es, wenn die Ziele in der Reihenfolge stehen, in der sie angefahren werden sollen.
 
# Daten sortieren <br>  Die Reihenfolge festlegen, in der die einzelnen Ziele anzufahren sind. Dies kann man in der Reihenfolge der Einträge machen oder den Dateinamen eine "01" bis "99" bzw. eine "001" bis "999" voranstellen und dann die Einträge aufsteigend sortieren lassen. - Hilfreich ist es, wenn die Ziele in der Reihenfolge stehen, in der sie angefahren werden sollen.
# Die fertige Datei als CVS-Datei mit UTF-8-Zeichensatz abspeichern<ref group="Anm.">Sollte der UTF-8-Zeichensatz nicht möglich sein, kann man mit dem kostenlosen Programm "Notepad++" die Datei in den UFT-8-Zeichensatz konvertiert werden.</ref>
+
# Die fertige Datei als CSV-Datei mit UTF-8-Zeichensatz abspeichern<ref group="Anm.">Sollte der UTF-8-Zeichensatz nicht möglich sein, kann man mit dem kostenlosen Programm "Notepad++" die Datei in den UFT-8-Zeichensatz konvertiert werden.</ref>
 
# Die Spalten umbenennen in: name, art, latitude, longitude
 
# Die Spalten umbenennen in: name, art, latitude, longitude
# Die CVS-Datei in [[JOSM]] laden (OpenData-Plugin erforderlich)  
+
# Die CSV-Datei in [[JOSM]] laden (OpenData-Plugin erforderlich)  
 
# Die Datei als GPX-Datei exportieren (mit Strg-E)
 
# Die Datei als GPX-Datei exportieren (mit Strg-E)
 
# Diese GPX-Datei auf das Navi oder das Handy mit OsmAnd übertragen. <br>  Bei Garmin-Geräten muss diese GPX-Datei in das Verzeichnis "Garmin" der microSD-Karte kopiert werden. Nach dem Einschalten des Garmin-Gerätes liest dieses die Zieltpunkte automatisch ein. Sie können dann über "Zieleingabe" - "Favoriten" (nüvi 2495) oder "Wegpunktmanager" (etrex 30) aufgerufen werden.
 
# Diese GPX-Datei auf das Navi oder das Handy mit OsmAnd übertragen. <br>  Bei Garmin-Geräten muss diese GPX-Datei in das Verzeichnis "Garmin" der microSD-Karte kopiert werden. Nach dem Einschalten des Garmin-Gerätes liest dieses die Zieltpunkte automatisch ein. Sie können dann über "Zieleingabe" - "Favoriten" (nüvi 2495) oder "Wegpunktmanager" (etrex 30) aufgerufen werden.

Aktuelle Version vom 8. Juli 2019, 14:53 Uhr

Was Wikipedia als Lexikon, das ist OpenStreetMap (OSM) als Straßenkarte.

Wie Wikipedia lebt OSM von den freien Mitarbeitern, die Straßen und Gebäuden der ganze Welt in eine freie Karte bringen. Deutschlanda Straßen sind inzwischen besser erfasst als bei GoogleMap. Das zeigt die Leistungsfähigkeit dieses Konzepts. Da die Karten frei sind, können sie aus dem Internet bezogen und auf das eigene GPS-Gerät geladen werden. Ich sehe es als fair an, dass man die Daten, die man bei seinen Fahrten und Wanderungen erhoben hat, in das OSM-Projekt einfließen lässt. Es ist ein Ausdruck des Dankes.

Hinweis der eigenen Erfahrungen: Die Routenplanung mit OSM hat mich schon einwandfrei mit dem Fahrrad durch Paris und Bordeaux gebracht, aber auch zu Fuß auf so manchen 2.000er (Berg).

Arbeiten mit OSM

Hier gebe ich das weiter, was ich von Joachim Kast, einem engagierten wie auch hilfreichen User von OSM, gelernt habe.

Route mit einer Reihe von Zielen

Wer eine Reihe von Ziele mit GPS-Geräten anfahren will, kann wie folgt vorgehen:

  1. GPS-Daten der Ziele sammeln
    Die zu besuchenden Ziele in eine Excel-Tabelle mit folgenden Angaben eintragen: Name des Ziels, Art des Ziels, GPS-Breitengrad, GPS-Längengrad
  2. Daten sortieren
    Die Reihenfolge festlegen, in der die einzelnen Ziele anzufahren sind. Dies kann man in der Reihenfolge der Einträge machen oder den Dateinamen eine "01" bis "99" bzw. eine "001" bis "999" voranstellen und dann die Einträge aufsteigend sortieren lassen. - Hilfreich ist es, wenn die Ziele in der Reihenfolge stehen, in der sie angefahren werden sollen.
  3. Die fertige Datei als CSV-Datei mit UTF-8-Zeichensatz abspeichern[Anm. 1]
  4. Die Spalten umbenennen in: name, art, latitude, longitude
  5. Die CSV-Datei in JOSM laden (OpenData-Plugin erforderlich)
  6. Die Datei als GPX-Datei exportieren (mit Strg-E)
  7. Diese GPX-Datei auf das Navi oder das Handy mit OsmAnd übertragen.
    Bei Garmin-Geräten muss diese GPX-Datei in das Verzeichnis "Garmin" der microSD-Karte kopiert werden. Nach dem Einschalten des Garmin-Gerätes liest dieses die Zieltpunkte automatisch ein. Sie können dann über "Zieleingabe" - "Favoriten" (nüvi 2495) oder "Wegpunktmanager" (etrex 30) aufgerufen werden.

Kirchen in OsmAnd anzeigen lassen

In OSM sind viele Kirchen erfasst, aber nicht alle sind korrekt in OSM eingetragen, so dass sie angezeigt werden. Auch kann es stören, dass sie erst in einer großen Auflösung angezeigt werden. Hier hilft dieser Trick weiter:

  1. OsmAnd aufrufen
  2. rechts unten das Symbol für "Menü" antippen
  3. "Karte konfigurieren" antippen
  4. "POI Overlay" antippen
  5. die Lupe für die Suche antippen
  6. "Kultstätte" eintippen
  7. "Kultstätte auf der Karte anzeigen" bestätigen
  8. kontrollieren ob "POI Overlay - Kultstätte" eingeschaltet ist

Damit werden alle in OSM eingetragenen Kultstätten (Kirchen, Kapellen, Moscheen, Synagogen, ...) in OsmAnd als rote Kreise angezeigt. Es ist die Information, wo diese Kultstätte ist, nicht was für eine Kultstätte es ist.

Anhang

Weiterführende Links

Anmerkungen

  1. Sollte der UTF-8-Zeichensatz nicht möglich sein, kann man mit dem kostenlosen Programm "Notepad++" die Datei in den UFT-8-Zeichensatz konvertiert werden.

Einzelnachweise