OpenRouteService

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Um eine geplante Route auszuarbeiten, arbeite ich mit OpenRouteService (ORS). Dabei ist wie folgt vorzugehen:

  1. OpenRouteService aufrufen
  2. Das gewünschte Fahrzeug eingeben:
    • Auto = schnellster Weg
    • Fußgänger = kürzester Weg
    • Radfahrer = kürzester Weg
  3. Die Karte genau auf die Startposition zoomen. Über "Suche" den gewünschten Ort eingeben, aussuchen und dann genau hineinzoomen.
  4. Mit Maus an gewünschte Startposition gehen.
  5. Rechte Maustaste drücken und set Start anwählen. Es wird ein grüner Pfeil an die Startposition gesetzt (ggf. mit linker Maustaste anklicken, gedrückt halten und korrigieren)
    1. Die Karte zur nächsten gewünschten Position schieben.
    2. Rechte Maustaste drücken und add Via anwählen. Es wird ein gelber Pfeil gesetzt (ggf. korrigieren; s.o.)
    3. Diese Schritte 1 und 2 so lange wiederholen, bis man am Ziel angekommen ist.
  6. Am Ziel die Maus über die Zielposition setzen.
  7. Rechte Maustaste drücken und set Ziel anwählen. Es wird ein weiß-schwarzer Pfeil gesetzt (ggf. korrigieren; s.o.)
  8. Damit ist die Routenplanung abgeschlossen. Der Server errechnet nun anhand der OSM-Karte die gewünschte Route. Wenn eine Fehlermeldung erscheint, die bemängelnde Position korrigieren.
  9. Es erscheint die gesamte Route (blau) vom Start bis zum Ziel, begleitet von den gelben Pfeilen der gesetzten Positionen. Erscheint dies nicht nach spätestens 20 sec, so ist Berechne anzuklicken.
  10. Route Link anklicken. - Es wird ein neues Browserfenster eröffnet, das die gesamte Route mit den gesetzten Positionen in der Adresse hat.
  11. Diese lange Adresszeile markieren und kopieren.
  12. Diese Adresszeile in Textdatei oder Excel-Tabelle sichern. Ich sichere alle meine ausgearbeiteten Routen erstmal auf diesem Weg, denn damit kann ich jederzeit diese Route gleich wieder aufrufen.
  13. Die Textdatei bzw. Excel-Tabelle auf dem PC abspeichern.
  14. Routeprofile anklicken. - Es wird ein neues Browserfenster mit dem Höhenprofil der Route geöffnet.
  15. Das Höhenprofil mit rechter Maustaste anklicken und "Grafik speichern unter" anwählen.
  16. Zielort dieser Grafik auf der Festplatte angeben.
  17. Fenster des Höhenprofils schließen.
  18. GPX anklicken. - Es wird ein neues Fenster geöffnet, mit der die GPX-Datei auf die Festplatte abgespeichert werden kann.
  19. Diese GPX-Datei kann dann als Route auf den Garmin übertragen werden.
  20. Wenn Sie in der Gesamtübersicht die Pfeile stören, diese können Sie ausblenden: Rechts oben an der Karte ist am Rand ein blauer Punkt mit weißem Kreuz. Diesen mit der linken Maustaste anklicken und "Routenpunkte" deaktivieren.
  21. Wichtig: Es sollte die Route genau geprüft werden, ob es auch wirklich den Verlauf hat, den man sich wünscht. - Es kann sein, dass in der Datenerfassung von OSM ein Fehler ist (z.B. eine Kreuzung nicht ordentlich miteinander verknüpft), und schon weiß ORS nicht, dass man an dieser Stelle abbiegen kann.