Marcilhac-sur-Célé

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search
Land: Frankreich
Region: Midi-Pyrénées
Département: Lot
Koordinaten: 44.5527 N 1.7719 E
Höhe (m ü. NN): 140-391 m
Fläche (in km2): 27,35 km²
Einwohner: 200
Postleitzahl: 46160
Wikipedia (DE): Marcilhac (DE)
Wikipedia: Marcilhac
Website des Ortes: Ort Marcilhac
(ohne "Datei:")


Geschichte

Marcilhac war eine mächtige Benediktinerabtei, zu der bis zum 12. Jh. auch Rocamadour gehörte.

Das Kloster dürfte von Benediktinern aus Moissac gegründet worden sein, die sich vor den Normannen retten konnten. Die Skulpturen des Südportals sind wahrscheinlich karol. Ursprungs. Der westl. Teil mit Kapitellen stammt aus dem 12. Jh., während der übrige Bau im 15. Jh. erneuert wurde. Der vollständig erhaltene Kapitelsaal ist aus dem letzten Viertel des 12. Jh. Die Abteikirche selbst ist heute nur noch eine Ruine. In den Ruinen sind herrliche Kapitelle zu entdecken.

Kirchen

Kirche

Sehenswürdigkeiten

Sonstige Infos

Heilige

Legenden

Pilger

Logistik

Refugios

Campingplätze

Supermärkte

Quellen und weitere Infos

Anmerkungen

Einzelnachweise

Literatur

Links