Literatur

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Für die Angaben im SantiagoWiki wurde von Klaus Schäfer diese Literatur verwendet:

Allgemeine Lexika

  • Lexikon der Alten Welt. Zürich, München 1965.
  • Lexikon des Mittelalters. München - Zürich 1980ff.
  • T. Klauser u.a. (Hg.): Reallexikon für Antike und Christentum. Stuttgart 1941(1950)ff. Suppl.-Lfg. 1ff. Stuttgart 1985ff. (RAC)
  • Lexikon der Weltgeschichte. Bindlach 1985.
  • Das neue Taschenlexikon. 20 Bde. Gütersloh 1992.
  • H. Bächtold-Stäubli (Hg.): Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens. 10 Bde. Berlin u.a. 1987.
  • G. Mann, A. Heuss (Hg.): Propyläen Weltgeschichte. 11 Bde. Frankfurt 1976.
  • Winfried Koch: Baustilkunde. München 1994.

Kirchliche Lexika

  • Susanne Hansen (Hg.): Die deutschen Wallfahrtsorte. Ein Kunst- und Kulturführer zu über 1000 Gnadenstätten. Augsburg (2)1991.
  • Carl Joseph Hefele (Hg.): Conciliengeschichte. Nach den Quellen bearbeitet. 9 Bde. Freiburg (2)1873-1890.
  • J. Hofer u. K. Rahner (Hg.): Lexikon für Theologie und Kirche. 2.Aufl. 10 Bde. Freiburg 1957-67. (LThK2)
  • W. Kasper u.a (Hg.): Lexikon für Theologie und Kirche. 3.Aufl. Bd.1ff. Freiburg 1993ff. (LThK3)
  • Christel Matthias Schröder (Hg.): Die Religionen der Menschheit. 36 Bde. Stuttgart 1961-1971.
  • Remigius Bäumer, Leo Scheffczyk (Hg.): Marienlexikon. 6 Bde. St. Ottilien 1988-1994.
  • E. Kirschbaum (Begr.), W. Braunfels (Hg.): Lexikon der christlichen Ikonographie. , Bd.1-4: Allgemeine Ikonographie, Bd.5-8: Ikonographie der Heiligen. Freiburg 1968-75, Nachdr. 1990.
  • H. Jedin (Hg.): Handbuch der Kirchengeschichte. 7 Bde. Freiburg u.a. 1962-1979.
  • Roland Fröhlich: Grundkurs Kirchengeschichte. Freiburg 1980.
  • J. N. D. Kelly: Lexikon der Päpste. Stuttgart 1988.
  • Heinrich Denzinger und Peter Hünermann (Hg.): Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen. Freiburg i. Br. 1991.
  • Codex des kanonischen Rechtes. Kevelaer 1989.

Sprachliche Lexika

  • Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bde. Leipzig 1854-1955. (Insbes.: Bd.1, Leipzig 1854; Bd.4. Teil 2. Leipzig 1877; Bd.13. Leipzig 1922.)
  • H. Küpper: Illustriertes Lexikon der deutschen Umgangssprache. 8 Bde. Stuttgart 1982.
  • Duden. Bd.7 Etymologie. Herkunftswörterbuch der deutschen Sprache. Mannheim u.a. 1963.

Beiträge in Lexika

  • G. Gruben: Heiliger Krieg. In: Lexikon der Alten Welt. Zürich, München 1965, Sp.1227-1228.
  • B. Lohse: Heiligenkult. In: Lexikon der Alten Welt. Zürich, München 1965, Sp.1226-1227.
  • B. Lohse: Pilgerberichte. In: Lexikon der Alten Welt. Zürich, München 1965, Sp.2328.
  • B. Lohse: Wallfahrt. In: Lexikon der Alten Welt. Zürich, München 1965, Sp.3258.
  • H.J. Wolff: Asylrecht. In: Lexikon der Alten Welt. Zürich, München 1965, Sp.366.

Allgemeine Literatur

  • Hans Aebli: Santiago Santiago... Auf dem Jakobusweg zu Fuß durch Frankreich nach Spanien. Stuttgart (4)1991.
  • Baedeker: Frankreich. Ostfildern o.J. (um 1995)
  • Stephan Beissel: Geldwert und Arbeitslohn im Mittelalter. Freiburg 1884.
  • Yves Bottineau: Der Weg der Jakobuspilger. Bergisch Gladbach 1987.
  • Louis Carlen: Wallfahrt und Recht im Abendland. Freiburg 1987.
  • Enriquez Cayetano: Der Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Freiburg 1992.
  • Jacques-Louis Delpal: Knaurs Kulturführer. Frankreich. München (16)1993.
  • Thorsten Droste: Romanische Kunst in Frankreich. Köln 1989.
  • Herbert Feilke: Felix Fabris Evagatorium über seine Reise in das Heilige Land. Eine Untersuchung über die Pilgerliteratur des ausgehenden Mittelalters. Europäische Hochschulschriften. Reihe I. Bd.155. Frankfurt - Bern 1976.
  • Alois Fink: Straßen nach Santiago de Compostela. München 1988.
  • Humbert Fink: Auf Pilgerstraßen durch Europa. München 1980.
  • Norman Foster: Die Pilger. Reiselust im Namen Gottes. Frankfurt 1982.
  • Suso Frank: Askese und Mönchtum in der alten Kirche. Darmstadt 1975.
  • Mair-Madeleine Gauthier: Straßen des Glaubens - Reliquien und Reliquiare des Abendlandes. Aschaffenburg 1983.
  • Ursula Ganz-Blättler: Andacht und Abenteuer - Berichte europäischer Jerusalems- und Santiago-Pilger (1320-1520). Tübingen 1990.
  • Rebekka Habermas: Wallfahrt und Aufruhr. Zur Geschichte des Wunderglaubens in der frühen Neuzeit. Frankfurt u.a. 1991.
  • Klaus Herbers: Der Jakobuskult des 12. Jahrhunderts und der "Liber Sancti Jakobi". Studien über das Verhältnis zwischen Religion und Gesellschaft im Hohen Mittelalter. Wiesbaden 1984.
  • Klaus Herbers: Der Jakobsweg. Mie einem mittelalterlichen Pilgerführer unterwegs nach Santiago de Compostela. Tübingen 1986.
  • Klaus Herbers: Deutsche Jakobuspilger und ihre Berichte. Tübingen 1988.
  • Dietrich Huschenbett und John Margetts (Hg.): Reisen und Welterfahrung in der deutschen Literatur des Mittelalters. Vorträge des XI. Anglo-deutschen Colloquiums 11.-15.September 1989. Würzburger Beiträge zur deutschen Philosophie. Bd.7. Würzburg 1991.
  • Dieter Jetter: Geschichte des Hospitals. Bd. 4, Spanien von den Anfängen bis um 1500. Wiesbaden 1980.
  • Theodor Klauser: Abu Mena. In: Das Reallexikon für Antike und Christentum und das F.J. Dölger-Institut in Bonn. Stuttgart 1970, 32-36.
  • Bernhard Kötting: Ecclesia peregrinans - Das Gottesvolk unterwegs. 2 Bde. Münster 1988.
  • Lenz Kriss-Rettenbeck und Gerda Möhler (Hg.): Wallfahrt kennt keine Grenzen. München Zürich 1984.
  • Alfred Läpple: Reliquien - Verehrung ¨ Geschichte ¨ Kunst. Augsburg 1990.
  • Wolfgang Lipp: Der Weg nach Santiago. Jakobuswege in Südwestdeutschland. Ulm 1991.
  • Hans Peter Mathis: Pilgerwege der Schweiz: Schwabenweg Konstanz - Einsiedeln. Auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Frauenfeld 1993.
  • Millán Bravo Lozano (Hg.): Praktischer Pilgerführer. Der Jakobusweg. León 1993.
  • Egeon Mielenbrink: Beten mit den Füßen. Kevelaer 1993.
  • Minne-Seve: Romanische Kathedralen und Kunstschätze in Frankreich. Eltville am Rhein 1991
  • Hubert Mockenhaupt: Superlative im Pilgeralltag. Trier 1992.
  • Hermann Multhaupt: Unterwegs auf Pilgerstraßen. Paderborn 1988.
  • Walter Nigg: Ausbreiter des Glaubens im Altertum. Düsseldorf 1963.
  • Raymond Oursel, Claude Jean-Nesmy: Pilgerwege nach Santiago de Compostela durch Frankreich und Spanien. Würzburg 1990.
  • Robert Plötz (Hg.): Europäische Wege der Santiago-Pilgerfahrt. Tübingen 1990.
  • Enriquez de Salamanca: Der Pilgerweg nach Santiago de Compostela. Freiburg u.a. 1992.
  • Herbert Simon: Köln als Pilgerziel und Sammelpunkt der Jakobspilger. Köln 1987.
  • Georg Schreiber: Wallfahrt und Volkstum. Düsseldorf 1934.
  • Schweizer Verkehrszentrale (Hg.): Pilgerort. Entlang der Jakobswege in der Schweiz. Basel 1993. (SVZ)
  • Peter Robertz: Die Strafrechtspflege am Haupt- und Kriminalgericht zu Jülich von der Karolina bis zur Aufklärung (1540-1744). Jülich 1987.
  • Ulrich Wegner: Der Spanische Jakobsweg. Köln 1992.

Pilgerberichte

  • Aetheria: Pilgerbericht der Nonne Aetheria. Reihe: Religiöse Quellenschriften. Düsseldorf 1932.
  • Ritter Arnold von Harff: Pilgerbuch des Ritters Arnold von Harff. In Neuhochdeutsch übersetzt und erläutert von Herman-Joseph Schmidt. Düsseldorf 1930.
  • Klaus Herbers (Hg.): Libellus Sancti Jacobi. Auszüge aus dem Jakobusbuch des 12. Jahrhunderts. Tübingen 1997. (LSJ)
  • Klaus Herbers: Mit einem ma. Pilgerführer unterwegs nach Santiago de Compostela. Tübingen (6)1998. (LSJ)

(Aus diesen beiden Büchern von Klaus Herbers wurde aus dem LSJ zitiert.)