Lectoure

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search
Land: Frankreich
Region: Midi-Pyrénées
Département: Gers
Koordinaten: 43.9339 N 0.6232 E
Höhe (m ü. NN): 68-223 m
Fläche (in km2): 84,93 km²
Einwohner: 4.000
Postleitzahl: 32700
Wikipedia (DE): Lectoure (DE)
Wikipedia: Lectoure
Website des Ortes: Ort Lectoure
(ohne "Datei:")


Geschichte

Ursprünglich war es ein gall. Oppidum, dann gallorom. Ansiedlung, ab dem MA ein wichtiger Handelsplatz. Eine vom 14.-19. Jh. unvermindert andauernde Bautätigkeit brachte bedeutende Sakralbauten und Bürgerhäuser hervor, darunter die Kathedrale St-Gervais.

Lectoure hatte im MA mehrere Hospize.

Kirchen

St-Gervais-et-Protais

St-Gervais-et-Protais (1325 geweiht) wurde auf den Ruinen eines heidnischen Tempels errichtet. Sie war ehemals Kathedrale. Ihr Chorraum wurde 1540 wieder aufgebaut.

Sehenswürdigkeiten

Sonstige Infos

Ein vielbesuchtes Pilgerziel war das Benediktinerkloster mit den Reliquien des hl. Geny.

Heilige

Legenden

Pilger

Logistik

Refugios

Campingplätze

Supermärkte

Quellen und weitere Infos

Anmerkungen

Einzelnachweise

Literatur

Links