Kloster Noirlac

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

<mapframe>-Probleme:

  • Das Attribut „longitude“ hat einen ungültigen Wert
  • Das Attribut „width“ fehlt
  • Das Attribut „height“ fehlt
Datei:(ohne "Datei:")
Land: Frankreich
Lage: Centre / Cher
Ort: Bruère-Allichamps
Koordinaten: 46.74543 N 2.46047 E
Name: Abbaye de Noirlac
Gründungsjahr: 1136
Orden: Zisterzienser
Mutterkloster: Kloster Clairvaux
Primarabtei: Kloster Clairvaux
Tochterklöster: keine
Jahr der Auflösung: 1790
Wikipedia (DE): Kloster Noirlac (DE)
Website des Klosters: Kloster Noirlac
Datei:(ohne "Datei:")

Geschichte

In den Sümpfen des Cher gründ. Robert, ein Verwandter von Bernhard von Clairvaux, im schlichten Stil die Abtei. Sie blühte ab 1150 auf und wurde Ende des 12. Jh. Tochterkloster von Clairvaux. Während dem 100jährigen Krieg wurde es befestigt. Seine meisten erhaltenen Bauten sind aus dem 12.-14. Jh.

Abbaye de Noirlac (1136) gehört zu den schönsten frz. Klosteranlagen. Der Chorraum wurde um 1150 errichtet, die Fassade im 13. Jh. Neben der Kirche sind noch Räume des Klosters zu sehen. Der got. Kreuzgang (14. Jh.) ist nur mit Führung in Gruppen zu sehen. In der Kirche finden heute Konzerte statt.

Bauten

Klosterkirche

Anlage

Sonstige Infos

Heilige

Legenden

Pilger

Quellen und weitere Infos

Anmerkungen

Einzelnachweise

Literatur

Links