Heiligkreuz-Kirche

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Heiligkreuz-Kirche (1388) in Bernrain wurde als Wallfahrtskirche von dem Konstanzer Leinenweber Johann Kräntzli gestiftet. Als sich 1819 die Emmishofer Katholiken von der Mutterpfarrei St. Stefan Konstanz lösten, wurde Bernrain Pfarrkirche. Das Herzstück bildet der frühbarocke Altar. An Stelle eines Retabels ist das Wallfahrtskreuz zu sehen, an dem sich vor über 500 Jahren der Schappeler vergriffen und damit die Wallfahrt ausgelöst haben soll. Das Kreuz wird flankiert von den beiden Konstanzer Heiligen Konrad und Pelagius. An der Nordseite des Schiffes hängt ein narrative Bild, das die Geschichte Lausbuben. - In der Nähe der Kirche ist ein Judenfriedhof.