Harambeltz

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search
Land: Frankreich
Region: Pyrénées-Atlantiques
Koordinaten: 43.2722 N -1.0481 E
(ohne "Datei:")


Geschichte

In Harambeltz steht eine kleine Kapelle, die seit der Frz.Rev. von den vier Familien des Ortes aus eigener Kraft unterhalten wurden. Dadurch wurde sie "ihre Kapelle, nicht eine Kapelle, die man ihnen hingestellt hat."

Die alte Pilgerstation mit einer Nikolaus-Kirche stammt aus dem 11. Jh. Die Häuser in der Nähe gehörten den Hospitaliter, einem Orden, der sich um die Pilger kümmerte. Mehrere Pilgergräber haben Steine, ähnlich dem von Gibraltar. Das Portal aus dem 13. Jh. ist mit dem Chrismon, dem Malteserkreuz und einem fünfstrahligen Stern geschmückt. Die Ausstattung des Kircheninneren stammt aus dem 17. Jh. und verrät baskischen Einfluß.

Auf dem Friedhof sind Jahreszahlen zu erkennen, die noch bis in das Mittelalter zurückreichen. Hier dürfte so mancher Pilger "im Elent" geblieben sein.

Kirchen

St-Nikolaus

St-Nikolaus (12. Jh.) besitzt ein Portal aus dem 13. Jh. mit dem Chrismon, dem Malteserkreuz und einem fünfstrahligen Stern. Die Ausstattung des Kircheninneren stammt aus dem 17. Jh. und verrät baskischen Einfluß. - Seit der Frz.Rev. wird sie von vier Familien des Ortes aus eigener Karft unterhalten.

Sehenswürdigkeiten

Sonstige Infos

Heilige

Legenden

Pilger

Logistik

Refugios

Campingplätze

Supermärkte

Quellen und weitere Infos

Anmerkungen

Einzelnachweise

Literatur

Links