Fitero

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search


Kamondo, der 1. Abt, erwarb die Burg und gründete 1158 in den Gebäuden den Calvatrava-Ritterorden. Der Maurenführer Al-Mansur nahm die Burg ein. 1212 kam das Gebiet unter die Herrschaft der Kreuzritter. Binnen 5 Jahren wurde aus der Burg eine uneinnehmbare Burg mit einer riesigen Kirche.[1]


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Karl Kolb: Wehrkirchen in Europa. Würzburg 1983, 79.