Drăușeni

From SantiagoWiki.eu
(Redirected from Draas)
Jump to: navigation, search


Als um 1200 die Kirche von Drăușeni (Draas) erbaut wurde, erfolgte dies am östlichsten Teil des königlichen Territoriums. Daher ist das hohe Sicherheitsbedürfnis zu verstehen, das durch die zahlreichen Raubüberfälle entstanden ist und in der Kirchenburg zum Ausdruck kommt. Sie ist das Ergebnis von Jahrhunderte langer Erfahrung.
Der erhaltene riesige Westturm war von den beiden Seitenschiffen eingefasst. Belagerungen, Feuerbrünste und Raubüberfälle zogen Aus- und Nachbesserung nach sich. So wurde das nördl. im 15.Jh. abgerissen und das südl. bis auf 2 Joche mit Kreuzgewölbe, um Material für denn Ausbau der Wehranlage zu haben. So erhielt die Ringmauer 2 5-eckige und 3 4-eckige Wehrtürme sowie einen mächtigen Torturm. Das Mittelschiff ist erhalten, erhielt jedoch ein Gewölbe aus Ziegelsteinen. Damit war das Innere des Kirchenschiffes feuersicher. In der Kirche sind noch Fragmente der rom. Kirche zu entdecken. Auch am Westturm sind rom. Spuren zu entdecken.
Der stark befestigte Chor besitzt ein Wehrgeschoss mit einem Wehrgang.[1]



Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Georg Oprescu: Die Wehrkirchen in Siebenbürgen. Dresden 1961, 61-64.