Bernrain

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Der Wallfahrtsort Bernrain ist in der Gemeinde Kreuzlingen. Die um 1388 am Jakobsweg erbaute Kapelle, bis 1818 zur Konstanzer Pfarrei St. Stephan gehörend, wurde in Verbindung mit der Sage eines Kreuzesfrevels im 15.Jh. zum Wallfahrtsort. Im Zuge der Reformation wurde um 1527 das Wunderkreuz entfernt. Ab 1548 entwickelte sich B. zu einem Zentrum der Gegenreformation. 1647 wurde das aus dem 14.Jh. stammende, im Frauenkloster St. Katharina zu Konstanz verwahrte Kreuz zurück­geführt. Nach der 2.Rückführung wurden ab 1664 Prozessionen und Gottesdienste wieder aufge­nommen. 1831-1903 war die Kapelle kath. Pfarr­kirche von Emmishofen.