Basel

From SantiagoWiki.eu
Jump to: navigation, search

Der rom. Kreuzgang (Mitte des 14. Jh.) wurde 1440-1460 im got. Stil erneuert. Ihm wurde 1467-1487 eine große Halle und ein 2. Kreuzgang angebaut. Auch er hatte einen rom. Vorgänger aus der Mitte des 14. Jh. Die 30-jährige Bauzeit (Ostflügel 1429-1442, Südflügel 1447, Westflügel 1460) lässt sich auch an den Decken ablesen. Der Kreuzgang des Baseler Münster war bis ins frühe 19. Jh. eine der "würdigsten Grabstätten" der Stadt.[1]

Die Kirche St-Leonhard diente als Eckpfeiler an der Stadtbefestigung.[2]



Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Josef Sudbrack: Kreuzgänge. Ordnungen des Lebens. Würzburg 1983, 92.
  2. Karl Kolb: Wehrkirchen in Europa. Würzburg 1983, 132.