Aire-sur-l’Adour

From SantiagoWiki.eu
(Redirected from Aire-sur-l'Adour)
Jump to: navigation, search
Land: Frankreich
Region: Aquitanien
Département: Landes
Koordinaten: 43.7004 N -0.2627 E
Höhe (m ü. NN): 68-176 m
Fläche (in km2): 57,78 km²
Einwohner: 6.200
Postleitzahl: 40800
Wikipedia (DE): Aire-sur-l'Adour (DE)
Wikipedia: Aire-sur-l'Adour
Website des Ortes: Ort Aire-sur-l'Adour
(ohne "Datei:")


Geschichte

Das röm. Adura war einst sogar Bischofssitz. In dessen Palais (16. Jh.) ist heute das Rathaus untergebracht.

Kirchen

Ste-Quitterie-du-Mas-d'Aire

Ste-Quitterie-du-Mas-d'Aire (12. Jh.) wurde an Stelle eines Römerheiligtums aus dem 1. Jh. errichtet. Sehenswert sind neben den Blendarkaden auch der frühchr. Sarkophag (4. Jh.) aus weißem Marmor in der rom. Krypta. Er steht noch am ursprünglichen Platz und zeigt Christus in vornehmen Gewand und fürstlicher Szene.

St-Jean-Baptiste

St-Jean-Baptiste (11. Jh.) sind nur wenige Reste erhalten.

Sehenswürdigkeiten

Sonstige Infos

Heilige

Legenden

Die wunderkräftige Quelle im Süden von Aire-sur-l'Adour entspringt an dem Ort, an dem das Haupt der hl. Quitterie zu Boden gefallen sei. Ihre heilenden Kräfte wirken besonders bei Kopfschmerzen, Irrsinn und Tobsucht.

Der Glaube an die Wunderkraft dieser Quellen wurde von lokalen Heiligenkulten begleitet, von denen sich einige weiter verbreiteten, so der Kult der hl. Quitterie. Der Legende nach war sie eine von 9 Töchtern. Weil sie sich weigerte, zu heiraten, köpfte ihr Vater sie. Quitterie soll dann ihren Kopf aufgehoben haben und ihn auf einem Tablett in die Kirche getragen haben, deren Türen sich vor ihr öffneten. Sie stieg in die Krypta hinab, legte sich in das Grab, das sie vorbereitet hatte und starb.

Einer anderen Legende zufolge soll die hl. Quitterie von den arianischen Westgoten verfolgt und enthauptet worden sein. Danach soll sie auch ihrer Enthauptung bis zur Quelle gegangen sein, wo sie dann ihr Haupt niedergelegt habe. Deswegen sei dieses Wasser auch wunderkräftig.

Pilger

Logistik

Refugios

Campingplätze

Supermärkte

Quellen und weitere Infos

Anmerkungen

Einzelnachweise

Literatur

Links